Neuer Publikumsliebling?

Eisbär Wolodja beim Kopfsprung ins Wasser.

Eisbär Wolodja beim Kopfsprung ins Wasser. Foto: PA/dpa

Leider komme ich viel zu selten in den Tierpark. Eigentlich müsste ich mich mal wieder auf den Weg machen und zum Beispiel einmal bei Eisbären-Neuzugang Wolodja vorbeischauen. Gleich bei seiner offiziellen Vorstellung Ende August begeisterte er Pressevertreter und Besucher mit einem formvollendeten Sprung ins Wasser und ließ mit seinen Kapriolen Erinnerungen an Knut aufkommen. Weiterlesen

Wertvoller Nachwuchs

Bartaffen mit Jungtier

Auch die Verwandtschaft interessiert sich für das Bartaffen-Baby. Foto: Zoo Berlin

Bartaffen sind aparte Vertreter ihrer Gattung: Sie haben eine löwenartige, helle Mähne, dunkles Fell und ein schwarzes Gesicht. Eine Quaste schmückt das Schwanzende. Steht man vor ihrem Gehege im Zoo Berlin, ist man nur durch eine hohe Scheibe von ihnen getrennt, kann sie also auch aus der Nähe beobachten und Blickkontakt aufnehmen. Zurzeit lohnt es sich besonders, wieder einmal bei den Bartaffen vorbeizugehen, denn sie haben Familienzuwachs bekommen.

Weiterlesen

Nachwuchs bei den Ozelots

Ozelot-Nachwuchs im Zoo Berlin

Wer Glück hat, kann den kleinen Ozelot und seine Mutter jetzt im Zoo sehen. Foto: PA/dpa

Für Katzenfans wie mich ist ein Besuch im Zoo Berlin in den nächsten Tagen Pflicht. Wenn man Glück hat, kann man den niedlichen Ozelot-Nachwuchs bewundern. Der kleine Kater wurde am 16. Juli geboren und hat bislang, gut behütet von seiner Mutter, die meiste Zeit in einer für die Besucher nicht einsehbaren Schlafbox verbracht. Weiterlesen

Zuwanderer aus Österreich

murmel13-1

Murmeltier am Großglockner in Österreich. Foto: sal

Eine gute Nachricht wartete auf uns, als wir aus dem Urlaub zurückkamen: Im Zoo Berlin gibt es wieder Murmeltiere! Aus dem Alpenzoo Innsbruck sind vier Murmeltiere nach Berlin gekommen. Wir haben uns natürlich sofort wieder für eine Patenschaft gemeldet. Bei den Vorgänger-Murmeltieren, die leider den letzten Winterschlaf nicht überlebt hatte, waren wir schließlich auch Paten. Andere Tiere mögen viel exotischer sein, aber ich mag Murmeltiere einfach gern. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich das Lebenskonzept, die kalte Jahreszeit in aller Ruhe zu verschlafen, ganz sympathisch finde . . . Weiterlesen