Eisbär Troll starb an Leberkrebs

Eisbär Troll im Tierpark Berlin war schon seit längerem an Leberkrebs erkrankt. Foto: Tierpark Berlin/Klaus Rudloff

Eisbär Troll im Tierpark Berlin war schon seit längerem an Leberkrebs erkrankt. Foto: Tierpark Berlin/Klaus Rudloff

Eine traurige Nachricht aus dem Tierpark Berlin: Die Bärenpfleger fanden Eisbär Troll heute früh tot im Innengehege der Eisbärenanlage. Sein Tod kam allerdings für die Pfleger nicht ganz überraschend. Troll litt schon seit längerem an Leberkrebs und war deshalb auch in den vergangenen Tagen schon nicht mehr auf der Außenanlage zu sehen. Weiterlesen

Woran starb Knut?

So liebten ihn seine Fans weltweit: Eisbär Knut als Baby im Zoo Berlin mit der berühmten grünen Decke. Foto: PA/dpa

So liebten ihn seine Fans weltweit: Eisbär Knut als Baby mit der berühmten grünen Decke. Foto: PA/dpa

Vor fast drei Jahren, am 19 März 2011 starb unser Lieblings-Eisbär Knut im Berliner Zoo. Vor den Augen entsetzter Besucher stürzte er im Eisbärengehege ins Wasser und ertrank. Bei einer ersten Untersuchung seines Körpers stellte man fest, dass Knut an einer Gehirn-Entzündung litt. Jetzt veröffentlichte das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung die endgültigen Untersuchungsergebnisse. Große Überraschungen gab es dabei nicht. Weiterlesen

Neuer Publikumsliebling?

Eisbär Wolodja beim Kopfsprung ins Wasser.

Eisbär Wolodja beim Kopfsprung ins Wasser. Foto: PA/dpa

Leider komme ich viel zu selten in den Tierpark. Eigentlich müsste ich mich mal wieder auf den Weg machen und zum Beispiel einmal bei Eisbären-Neuzugang Wolodja vorbeischauen. Gleich bei seiner offiziellen Vorstellung Ende August begeisterte er Pressevertreter und Besucher mit einem formvollendeten Sprung ins Wasser und ließ mit seinen Kapriolen Erinnerungen an Knut aufkommen. Weiterlesen