Woran starb Knut?

So liebten ihn seine Fans weltweit: Eisbär Knut als Baby im Zoo Berlin mit der berühmten grünen Decke. Foto: PA/dpa

So liebten ihn seine Fans weltweit: Eisbär Knut als Baby mit der berühmten grünen Decke. Foto: PA/dpa

Vor fast drei Jahren, am 19 März 2011 starb unser Lieblings-Eisbär Knut im Berliner Zoo. Vor den Augen entsetzter Besucher stürzte er im Eisbärengehege ins Wasser und ertrank. Bei einer ersten Untersuchung seines Körpers stellte man fest, dass Knut an einer Gehirn-Entzündung litt. Jetzt veröffentlichte das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung die endgültigen Untersuchungsergebnisse. Große Überraschungen gab es dabei nicht. Weiterlesen

Eisbärin Giovanna ist Mama

Eisb‰rin Zwillingsnachwuchs

Die neugeborenen Eisbär-Zwillinge kuscheln sich ins Fell von Mama Giovanna. Foto: PA/Tierpark Hellabrunn/dpa

Heute mal eine Nachricht, die nicht aus Berlin kommt: Eisbärin Giovanna hat am Montag im Münchener Tierpark Hellabrunn Zwillinge zur Welt gebracht. Aber eine Verbindung zu unserem Zoo gibt es doch: Viele erinnern sich bestimmt daran, dass Giovanna eine Zeit lang im Berliner Zoo zusammen mit Knut in einem Gehege untergebracht war, weil ihr Gehege in München umgebaut wurde. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit verstanden die beiden sich prächtig. Giovanna kam zurück nach München, und nun ist sie eine liebevolle Eisbären-Mama. Weiterlesen