Abschied von Rieke

Orang-Utan-Mädchen Rieke ist jetzt kräftig genug für die Reise von Berlin nach Dorset. Foto: Zoo Berlin

Orang-Utan-Mädchen Rieke ist jetzt kräftig genug für die Reise von Berlin nach Dorset. Foto: Zoo Berlin

Seit ein paar Wochen begeistert Orang-Utan-Baby Rieke die Berliner Zoo-Fans. Doch jetzt heißt es schon bald Abschied nehmen.  Am Montag soll Rieke nach England übersiedeln. Das Ape Rescue Center Monkey World im rund 1300 Kilometer entfernten Dorset wird ihr neues Zuhause. Tierarzt Dr. André Schüle und Tierpfleger Christian Aust werden Rieke auf der Reise mit einem Tiertransportunternehmen begleiten und ein, zwei Tage bei ihr bleiben, um ihr die Eingewöhnung zu erleichtern. Weiterlesen

Besuchszeit bei Rieke

Orang-Utan-Mädchen Rieke ist jetzt täglich im Berliner Zoo zu sehen. Foto: Zoo Berlin

Orang-Utan-Mädchen Rieke ist jetzt täglich im Berliner Zoo zu sehen. Foto: Zoo Berlin

Darauf haben die Berliner Zoo-Fans gewartet: Das kleine Affenmädchen Rieke ist jetzt auch für Besucher zu sehen. Täglich ab etwa 13 Uhr kann man zuschauen, wie Rieke in der Futterküche des Affenhauses versorgt wird. Sie wird gewogen, bekommt ihr Fläschchen und wird gewickelt. Für ihren öffentlichen Auftritt wird Rieke allerdings nicht extra geweckt, so dass die genaue Uhrzeit für die Rieke-Show etwas variieren kann. Weiterlesen

Der neue Star im Zoo

Das kleine Orang-Utan-Mädchen wurde von Mutter Djasinga nicht angenommen. Foto: Zoo Berlin / Ruben Gralki

Das kleine Orang-Utan-Mädchen wurde von Mutter Djasinga nicht angenommen. Foto: Zoo Berlin / Ruben Gralki

Sie ist erst ein paar Tage alt, und abgesehen von ein paar wenigen Zoo-Mitarbeitern durfte sie auch noch niemand sehen, aber nach den ersten Berichten ist schon klar, dass sie der neue Star im Berliner Zoo wird: Ein kleines Orang-Utan-Mädchen, das von seiner Mutter nicht angenommen wurde und nun von Tierpflegern aufgezogen wird. Weiterlesen