Seltene Katzen-Zwillinge

Für Katzen-Nachwuchs kann ich mich immer begeistern. Doch die beiden Kleinen, die jetzt im Tierpark zu sehen sind, erfreuen nicht nur die Besucher, sondern sie sind Teil eines größeren Vorhabens. Heute gibt es Palawan-Bengalkatzen außerhalb ihrer philippinischen Heimat nur im Tierpark Berlin und einem englischen Zoo. Nun sollen sie systematisch gezüchtet werden. Weiterlesen

Neuanfang

Am ersten April ist es so weit, dann tritt der neue Chef von Zoo und Tierpark, Andreas Knieriem, sein Amt an. Wie heute bekannt wurde, räumt Bernhard Blaszkiewitz den Posten vorzeitig zum 31. März. Er war seit 1991 Tierpark-Direktor und seit 2007 auch Chef des Berliner Zoos.  Der Aufsichtsrat hatte im vergangenen Jahr seinen Vertrag nicht verlängert, er sollte Ende Juni 2014 auslaufen. Nun ist der Weg etwas früher frei für einen Neuanfang. Weiterlesen

Ein Zebra namens Heinrich

Zebra-Fohlen Heinrich mit Mutter Kianga. Foto: PA/dpa

Zebra-Fohlen Heinrich hat noch eine braun-weiße Fellfärbung. Foto: PA/dpa

Eigentlich könnte ich fast jeden Beitrag mit dem Satz beginnen „. . . (hier bitte Tiernamen einsetzen) gehören zu meinen Lieblingen im Zoo/Tierpark“. Das zeigt, dass ich eigentlich die meisten Tiere mag, ist aber deshalb als Aussage nicht so sonderlich originell. Doch diesmal muss ich es schreiben, denn Zebras gehören eindeutig zu meinen besonderen (!) Lieblingen. Und das gilt natürlich auch für den jüngsten Nachwuchs bei den Grevy-Zebras im Tierpark. Weiterlesen

Halloween im Tierpark

Gruselig wird's zu Halloween im Tierpark. Foto: PA/dpa

Gruselig wird’s zu Halloween im Tierpark. Foto: PA/dpa

An Halloween ziehen kleine und nicht ganz so kleine Kinder verkleidet von Tür zu Tür und fordern „Süßes oder Saures!“ Und inzwischen legen auch viele Mieter in Berliner Wohnblocks am 31. Oktober einen Süßigkeitenvorrat bereit, um gerüstet zu sein, wenn es abends klingelt. Wer Halloween mit seinen Kindern in größerem Rahmen feiern möchte, kann sich zum Grusel-Event in den Berliner Tierpark aufmachen. Weiterlesen

Kleiner Hüpfer

Känguruh-Nachwuchs "Noah" mit Mutter "Nancy". Foto: PA/dpa

Känguruh-Nachwuchs „Noah“ mit Mutter „Nancy“. Foto: PA/dpa

Den Känguruhs im Zoo oder Tierpark zuzusehen, macht immer gute Laune, finde ich. Bei einer ganz besonderen Känguruh-Art kann der Tierpark jetzt stolz Nachwuchs vermelden. Ein kleines Gelbfuß-Felsenkänguruh schaute im August das erste Mal aus dem Beutel seiner Mutter und hüpft seit kurzem selbstständig durchs Gehege. Weiterlesen

Neuer Publikumsliebling?

Eisbär Wolodja beim Kopfsprung ins Wasser.

Eisbär Wolodja beim Kopfsprung ins Wasser. Foto: PA/dpa

Leider komme ich viel zu selten in den Tierpark. Eigentlich müsste ich mich mal wieder auf den Weg machen und zum Beispiel einmal bei Eisbären-Neuzugang Wolodja vorbeischauen. Gleich bei seiner offiziellen Vorstellung Ende August begeisterte er Pressevertreter und Besucher mit einem formvollendeten Sprung ins Wasser und ließ mit seinen Kapriolen Erinnerungen an Knut aufkommen. Weiterlesen

1 3 4 5